Podcarsten

Der König der schlechten Wortspiele hat wieder zugeschlagen in der Artikel-Überschrift. Vermutlich reicht es aber, um euch drauf hinzuweisen, worum es in diesem Beitrag geht: Um Podcasts — und irgendwie um mich.

Würde ich jetzt in einem Blog-Artikel darüber sprechen, dass Podcasts aktuell der heiße Scheiß sind, könntet ihr zurecht behaupten, dass ich ziemlich „late to the party“ bin. Nicht wenige sagen sogar, dass er ganz große Podcast-Hype schon vorbei ist (was ich persönlich nicht glaube).

Ich selbst höre sie sehr gerne, wobei ich da meistens auf Unterhaltung setze oder besser gesagt: In der Regel will ich mich nicht weiterbilden, sondern eher abschalten, entspannen und relaxen. Ich höre schon seit längerem bei einigen Sachen zu, beispielsweise mag ich das Podcast-Ufo, Gästeliste Geisterbahn oder auch MML.

Während ich hier sitze und schreibe, höre ich eine meiner persönlichen Neuentdeckungen und zwar läuft hier der Spezialgelagerte Sonderpodcast. Fans der „Die drei ???“-Hörspiele werden vom Namen bereits ableiten können, dass es hier um die drei jungen Detektive aus Rocky Beach geht. Olaf, Sebastian und Tom nehmen in diesem Podcast Folge für Folge der legendären Hörspielreihe auseinander und das äußerst unterhaltsam.

Den Podcast Fest & Flauschig mit Jan Böhmermann und Olli Schulz kennen die meisten von euch sicher auch — ebenfalls eine Reihe, der ich immer wieder mal sehr gerne lausche. Am Ende des Artikels werde ich die ganzen Podcasts übrigens verlinken, falls ihr in den ein oder anderen mal reinschnuppern wollt.

Seit ich viel auf den Straßen Dortmunds herummarschiere, ballere ich auch entsprechend mehr Musik, Hörbücher und auch Podcast-Folgen durch. Höchste Zeit also, dass man sich mal nach neuen Kandidaten umschaut. Schon vor ein paar Tagen verriet ich euch hier ja, dass ich dabei auf „Mit Verachtung“ gestoßen bin. Mit Drangsal und Casper sprechen dort zwei großartige Künstler, die hier spannende Einblicke in ihr Musikerleben gewähren, dabei aber eben auch höchst unterhaltsam und vor allem superwitzig sind.

Nachdem ich schon länger die Idee mit mir herumtrage, selbst mal als Podcaster (nochmal bring ich den dummen Wortwitz nicht ^^) aktiv zu werden, muss ich das jetzt endlich mal konkretisieren. Schon mit Krücke und Louis habe ich solche Pläne besprochen, später dann haben Caschy von Stadt-Bremerhaven und Fabi von Androidpit auf Malta (im Suff) davon geredet, dass wir drei unbedingt ein Tech-Podcast mit Unterhaltungs-Charakter an den Start bringen sollten.

Das alles habe ich — selbstverständlich für mich irgendwie — noch nicht realisieren können, was mich natürlich nicht davon abhält, dennoch ein weiteres Podcast-Projekt zu planen. Die „Mit Verachtung“-Nummer hat mich gerade nämlich echt angefixt und ich hab auch schon einen kongenialen Gesprächspartner im Auge, der mir auch zugesichert hat, dass er Bock auf die Nummer hat. Einige von euch kennen ihn natürlich auch, mehr mag ich erst mal noch nicht sagen.

Wir haben uns auch noch nicht wirklich festgelegt, worüber wir quatschen werden und wollen es im Grunde auch einigermaßen offen lassen. Wenn das so läuft, wie wir es uns vorstellen, werden wir sowohl ernste als auch lustige Töne anschlagen, über Politik, Musik, Wirtschaft, dies, das labern und vermutlich auch dazwischen eine Menge Mist reden 😉

Auch auf Mobile Geeks — also meiner beruflichen Heimat — gibt es seit einiger Zeit einen Podcast, um den sich unser Redakteur Jan Gruber kümmert. Ich erwähne den Jan nicht nur, weil er das bei uns höchst professionell durchzieht, sondern auch, weil er ein ganz alter Podcast-Hase ist mit entsprechendem Wissen über die Materie. Das bedeutet für mich, dass ich in ihm erfreulicherweise einen perfekten Ansprechpartner für alle Fragen haben, die sich um sowohl Software als auch Hardware drehen.

Diesbezüglich bin ich also bestens versorgt. Dennoch will ich euch um eure Unterstützung bitten. Ich werde mir in dieser Woche das ein oder andere Stückchen Hardware ins Haus holen, damit ich mich auch tiefer ins Thema reinwühlen und dann hoffentlich auch bald loslegen kann. Bis dahin möchte ich aber noch ein wenig bei der Konkurrenz reinhören (und ja, natürlich auch schamlos Ideen klauen). Falls ihr also Podcast-Empfehlungen habt, von denen ihr glaubt, dass sie meinen Geschmack treffen könnten, lasst es mich wissen — egal, ob hier in den Comments oder drüben bei Facebook.

Ebenso würde ich mich darüber freuen, wenn ihr mir mitteilt, was ihr generell von der Idee haltet, dass ich mich ins Podcast-Getümmel stürze. Okay, machen wir uns nichts vor: Selbst, wenn alle einheitlich sagen würden, dass sie unmöglich noch ein Podcast mehr brauchen auf einem schon ziemlich gesättigten Markt und schon gar nicht von mir, würde mein Dickkopf das Ding trotzdem durchziehen wollen. Dennoch mag ich aber lesen, was ihr darüber denkt und fände es auch klasse, wenn ihr vielleicht auch noch Tipps für mich habt. Vielleicht gibt es ja typische inhaltliche Anfangsfehler, die man leicht machen kann und vor denen ihr mich bewahrt, vielleicht habt ihr aber auch nur eine coole Idee für ein Element, welches man in die Folgen einbauen kann.

Ich hab jedenfalls schwer Bock und hoffe, dass es nicht zu lange dauert, bis wir loslegen können. Logischerweise werden wir euch dann (sicher auch unverhältnismäßig oft ^^) darauf hinweisen, wie und wo ihr euch den Kram anhören könnt, wie wir die Nummer nennen und natürlich auch, wer da mein oben erwähnter kongenialer Gesprächspartner ist.